Archiv für den Monat: April 2006

13-Jähriger zusammengeschlagen und ausgeraubt

Wie die Polizei mitteilte wurde am Mittwoch ein 13-Jähriger brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt. Der Junge wurde von einem 25-Jährigen und einem 17-Jährigen angegriffen. Diese schlugen und traten auf das Opfer ein und stahlen ihm sei Rucksack. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung.

Gelesen auf MDR.de

Warnstreiks in Thüringer Metall-Industrie

Die Streiks in der Thüringer Metall-Industrie gehen weiter. Im Geraer Kompressorenwerk legten rund 140 Beschäftigte am frühen Morgen vorübergehend die Arbeit nieder. Mit den Warnstreiks soll der Druck auf die Tarifverhandlungen erhöht werden.

Gelesen auf MDR.de

Proberaraum ausgeräumt

Unbekannte Täter haben am Wochenende Musikinstrumente und Technik im Wert von 10 000 Euro haben aus einem Proberaum des Vereins „Schlupfwinkel“ in Gera gestohlen. Gestohlen wurden mehrere Gitarren, ein Schlagzeug und mehrere Verstärker, teilte die Polizei am Montag mit.

Gelesen in der TLZ.

Kind von Betonteil erschlagen

Auf einem Lagergelände kam am Montag ein 5-jähriges Mädchen ums Leben. Das Kind wurde beim Spielen von einem umstürzenden Betonteil erschlagen worden. Die Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen Fahrlässigkeit.

Gelesen auf MDR.de

Geiselnahme verhindert

Gestern konnte an einer Grundschule in Gera eine Geiselnahme verhindert werden. Wie erst heute bekannt wurde versuchte ein 20-Jähriger ein 9-jähriges Mädchen in seine Gewalt zu bringen. Das Mädchen konnte allerdings fliehen, woraufhin der Mann von Lehrern überwältigt wurde. Der Tater sagte aus, dass er einen Polizeieinsatz provozieren wollt, um erschossen zu werden.

Gelesen auf MDR.de