Denkmal geschndet

Unbekannte haben gestern einen Gedenkstein geschndet, der an zwei Opfer des Nationalsozialismus erinnert. Polizeiangaben zufolge haben die Tter den Stein aus seiner Verankerung gerissen und in einen Graben geworfen. Das Denkmal erinnert an zwei Konzentrationslager-Hftlinge, die an der Stelle im April 1945 auf einem Todesmarsch ermordet wurden.

Gelesen in der TLZ.